Arthrosebehandlung

Hyaluronsäuretherapie bei Arthrosebehandlung –
wie sie funktioniert

Menschen, die unter Arthrose leiden, klagen häufig zunächst über Anlaufschmerzen nach langem Sitzen oder morgens nach dem Aufstehen. Im weiteren Krankheitsverlauf wird daraus ein dauerhafter Belastungsschmerz. Grund dafür ist eine Abnahme der Gelenkflüssigkeit bei gleichzeitigem zunehmenden Gelenkverschleiß. Wir setzen mit der Hyaluronsäuretherapie genau hier an. Dank des Hyalurons nimmt die körpereigene Gelenkflüssigkeit wieder zu. So erhalten unsere Patienten ihre Mobilität zurück und Anlauf- und Bewegungsschmerzen können effizient minimiert werden.