Akupunktur

Akupunktur – wie sie funktioniert

Akupunktur ist eine seit Jahrhunderten bekannte und bewährte Therapie, die ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat. Bei dieser Methode wird der gestörte Energiefluss im Körper mit feinen Nadeln stimuliert. Im „Zentrum für Bewegungsheilkunde“ führen wir sowohl die Ganzkörperakupunktur als auch die Ohrakupunktur durch, je nachdem welchen Meridian (Leitbahn) oder Körperteil wir ansprechen wollen. So können wir unterschiedliche Blockaden lösen und Schmerzen lindern.

Akupunktur lindert viele Beschwerden im Bewegungsapparat

Die meisten unserer Patienten nehmen die Einstiche in die Haut
fast nicht wahr. Dafür spüren sie ein Gefühl von Wärme, angenehmer Schwere, Kribbeln oder auch Kälte in der behandelten Körperregion. Die einzelnen Therapiesitzungen dauern zwischen
25 und 30 Minuten.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen pro Jahr die Kosten für 10 Behandlungen, wenn es sich dabei um die Akupunktur der Lendenwirbelsäule oder des Kniegelenks handelt.

 

Akupunktur wird angewandt bei vielen orthopädischen Erkrankungen. Diese Therapieform lindert die Schmerzen im Bewegungsapparat (Wirbelsäule und Gelenke)

  • bei muskulären Verspannungen

  • bei postoperativen Schmerzzuständen.

  • Akupunktur fördert die Durchblutung und aktiviert die Motorik und das Immunsystem.

  • Eine unterstützende Behandlung bei der Rauchentwöhnung und bei der Gewichtsreduktion ist ebenfalls möglich.

 

Sprechen Sie uns für einen Behandlungswunsch gerne an.